Retreat-Tag: „Yoga von Kopf bis Fuß“, Sa, 14.10.

15,0065,00

Auswahl zurücksetzen
Artikelnummer: n. a. Kategorie:

Beschreibung

An diesem Tag finden folgende Workshops statt, die sowohl im Paket als auch einzeln gebucht werden können:

10:00 – 11:00:        Yoga für Hände & Füße

Die kalte Jahreszeit steht vor der Tür und mit fallenden Temperaturen werden unsere Hände und Füße immer mehr in warme, schützende Schichten verpackt, wodurch sie häufig ein wenig in Vergessenheit geraten. Dies ist der perfekte Zeitpunkt, um sie ein wenig mehr ins Zentrum unserer Aufmerksamkeit zu bringen.

Wir werden unsere Hände und Füße betrachten und beobachten, lockern und dehnen, kräftigen und stärken und so für ein Wohlgefühl sorgen, das sich auch auf andere Bereiche des Körpers auswirkt.

11:30 – 13:00:      Yoga für eine entspannte Körpermitte

Die Hüfte nimmt im menschlichen Körper eine wichtige und zentrale, aber auch komplexe Rolle ein.

Geschmeidige, gut bewegliche Hüftgelenke helfen uns, das Becken auszurichten, Beweglichkeit in den unteren Rücken zu bringen und die Knie, Schultern und Kiefer zu entlasten.  Außerdem haben sie Einfluss auf den Energiefluss in dieser Körperregion.  Hüftöffnende āsanas sollen Schritt für Schritt für Lockerung und Entspannung in der Körpermitte sorgen.

14: 30 – 16:00:      Yoga für einen starken Rücken

Es ist ein Kreuz mit dem Kreuz! So viele Menschen haben regelmäßig Probleme mit dem Rücken, die meist durch falsches Sitzen oder einseitige Belastung hervorgerufen werden.

Der Fokus dieses Workshops liegt auf dem Üben von Körperhaltungen, sogenannten āsanas, die uns dabei unterstützen, Kraft aufzubauen und die Beweglichkeit zu fördern, um Beschwerden im oberen, mittleren und unteren Rücken vorbeugen zu können. Die Wirbelsäule wird begeistert sein!

16:30 – 17:30:        Yoga für Gesicht & Augen

Seit der Pandemie arbeiten viele von uns noch mehr am Bildschirm als sonst. Häufig merken wir gar nicht, wie anstrengend dies für unsere Augen ist und dass vielleicht zusätzlich auch noch den Kiefer anspannen. Daher wollen wir den Augen und auch dem Gesicht etwas Aufmerksamkeit gönnen, die Muskulatur entspannen, aber auch kräftigen und dadurch auch für Wohlgefühl im Nacken-Schulter-Bereich sorgen.