Über mich

Seitdem ich 2005 zum ersten Mal einen Yogakurs besucht habe, bin ich dem Yogaüben treu geblieben. 

Ich hatte damals keinen konkreten Beweggrund, der mich zum Yoga gebracht hat, wie z.B. Rückenschmerzen. Vielmehr wollte ich ausprobieren, was immer mehr in aller Munde war. 

Nach dem Üben hatte ich das Gefühl, dass die Yogastunde mir gut getan hat. Ich konnte es nicht besser beschreiben als mit den Worten „Es ist alles wieder da, wo es hingehört“. 

Nach einigen Jahren des regelmäßigen Yogaübens verspürte ich immer mehr den Wunsch, mein Wissen über Yoga zu vertiefen und meine Erfahrungen an andere Menschen weiterzugeben. Das gute Gefühl, das sich bei mir beim Yogaüben einstellt, wenn Körper, Atem und Geist zur Ruhe kommen und ich mich wieder besser auf mich selbst konzentrieren kann, wollte ich auch anderen Menschen nahebringen.

Meine Suche nach der für mich passenden Ausbildung hat mich zur Yogaschule Nordbayern in Nürnberg gebracht. Dort habe ich im Oktober 2013 meine Ausbildung begonnen und im Juli 2018 mit dem Titel „Yogalehrerin BDY/EYU“ abgeschlossen.

Seit 2017 leite ich regelmäßig Yoga-Kurse und es macht mir großen Spaß, mein Wissen weitergeben zu dürfen. Es motiviert mich, wenn ich sehe, dass mein Unterricht den Teilnehmern gut tut und sie ein klein wenig verändert den Kurs verlassen.

Ich freue mich darauf, auch Ihnen Yoga näherbringen zu dürfen.